25.05.2020

Gilas und Nymphen, John William Waterhouse – Beschreibung des Gemäldes

Beschreibung des Gemäldes:

Gilas und Nymphen – John William Waterhouse. Öl auf Leinwand. 132,1 x 197,5 cm

Der britische Maler John Waterhouse wurde in Rom geboren und malte häufig Genreszenen aus alter Geschichte und traditioneller Mythologie. In seiner Arbeit wurden der viktorianische Erzählstil und die Verträumtheit der Präraffaeliten kombiniert. Das Gemälde dieser Künstlerin zeichnet sich durch eine besondere Art weiblicher Schönheit aus, die von einer übertriebenen Begeisterung für die Welt der Zauberinnen und Hexen inspiriert ist. Um weibliche Bilder zu kreieren, wählte er Modelle mit weißer Haut, rotgoldenem Haar und einem trostlosen Aussehen. In seinem Bild Nymphen umgaben Gilas, einer von ihnen sieht ihn traurig an und zieht ihn in die Tiefe des Sees."

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *