30.11.2021

Porträt der Staatsdame Izmailova, Antropov – Beschreibung

Beschreibung des Gemäldes:

Porträt der Staatsdame A. M. Izmailova – Alexey Petrovich Antropov. 1759. Öl auf Leinwand. 44,5 x 57,2
A.P. Antropov ist ein Vertreter des Barockstils, in dessen Werk die Staatsversion des weltlichen Kammerporträts vollständig geformt wurde. Ein besonderer Test für ihn war speziell das Porträt der Staatsdame Anastasia Mikhailovna Izmailova, geborene Naryshkina. Die Arbeit gefiel der damals modischen italienischen Porträtmalerin P. Rotari, die sehr schmeichelhaft über sie sprach. Dies brachte Antropov Ruhm.

Anastasia Mikhailovna war die engste Freundin und entfernte Verwandte von Kaiserin Elizabeth Petrovna. Bunte, große Gesichtszüge verleihen der Heldin einen starken und zwingenden Charakter. Es steckt voller Pluspunkte, Selbstvertrauen und Gelassenheit im Blick, die Pose ist zurückhaltend und majestätisch. Die koloristische Lösung der Leinwand, die auf einer lauten und kontrastreichen Kombination aus rosa, blau und schneeweiß basiert, verleiht dem Porträt einen überbewerteten dekorativen Effekt. Der Schöpfer versucht nicht, in die innere Welt seines eigenen Modells einzudringen, er arbeitet nur akribisch die Merkmale ihres Gesichts aus und zeigt durch sie eine imperative und willensstarke Natur auf. Antropov vermerkt auch den Status des Modells: Auf der Brust von Izmailova befindet sich eine Brosche mit einem Porträt von Elizabeth Petrovna, die mit Diamanten übersät ist und der eigenen Hofdame den persönlichen Standort der Kaiserin anzeigt."

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *