Wir

entfernen

ihr

Tattoo

mit dem TL1 Q-switched Nd-YAG Laser im Bereich von 1064 nm und 532 nm. Der Laser ist auch bekannt aus der Stern TV Reportage bei VOX vom 21.07.2009.

Die Vor-Behandlung:
Der Laser-Behandlung voraus geht ein aufklärendes Gespräch, in dem die Behandlung und die Erfolgsaussichten erörtert werden. Danach erfolgt eine erste Probebehandlung, um die Veränderung des

Tattoos

und der Haut zu begutachten.

Beginn der Behandlung:
Das zu

entfernende Tattoo

wird desinfiziert, danach beginnt der Beschuß. Nur die Farbpigmente, die der Tätowierer eingebracht hat, werden durch den Laserbeschuß in kleinste Farbpartikel zersprengt und vom körpereigenem Lymphsystem über eine Dauer von 4-6 Wochen abtransportiert. In den meisten Fällen ist die

Entfernung

des

Tattoos

schmerzfrei und kann ohne vorherige äußere Betäubung durchgeführt werden.

Die Nach-Behandlung:

Das
Tattoo
wird versorgt und steril abgedeckt. Nach der Laserbehandlung muss auf intensives sonnenbaden, Sauna- und Schwimmbadbesuche verzichtet werden. Es kann zu oberflächigen Hautreizungen, Hautrötungen und leichten Schwellungen sowie Krustenbildung führen, welche man mit Hilfe von z.B. Panthenol und Kühlung eigens behandeln kann. Die Kruste darf nicht vorzeitig
entfernt
werden.