22.04.2021

Skizze Narzisse – Peter Paul Rubens

Beschreibung des Gemäldes:

Skizze "Narzisse" – Peter Paul Rubens
Narzissen-Typ geriet in sein eigenes Spiegelbild im Strom – so bestraften ihn die Götter dafür, die Liebe der Nymphe Echo abgelehnt zu haben. Eine kleine Kompositionszeichnung (14,5 x 14 cm) zeigt den Moment, in dem Narzisse, die sich über das Wasser beugt, mit plötzlicher Erregung sein Spiegelbild bemerkt und der Satz der Götter vollendet ist. Leichte Striche umreißen Rubens Landschaft, eine schöne athletische Figur, Falten aus flatterndem rosa Stoff. Der Maler zeigt uns die schöne Welt eines Märchens – nicht so sehr alt wie seine eigene, Rubensian. Bei aller Geläufigkeit schreibt er ganz klar und präzise, ​​damit ein anderer nach seinem Entwurf arbeiten kann: Das große Bild für den Torre de la Parada, der sich heute im Prado-Museum in Madrid befindet, wurde nicht von ihm, sondern von Jan Cossirs aufgeführt."

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *