19.08.2022

Themse und Häuser von Vororten von Richmond, Antonio Canaletto

Beschreibung des Gemäldes:

Themse und Häuser von Richmond-Vororten – Antonio Canaletto. 1747
Das Gemälde wurde in dem für den Künstler angemessenen Stil angefertigt – es ist eine dreidimensionale Panorama-Leinwand, in der Konstruktion und natürliche Elemente einen wesentlichen Platz einnehmen und im Hintergrund Menschen als Statisten dargestellt werden, die das Gesamtbild des städtischen Lebens ergänzen.

Die Leinwand zeigt eine Ansicht der Themse und Londons von hinten. In der Ferne, fast am Horizont, kann man die Kuppel der berühmten Kathedrale richtig sehen, die trotz ihrer geringen Größe nur genau geschrieben ist. Ebenfalls am Horizont stehen die Kirchtürme einer Vielzahl von Stadtkirchen, die von den Sonnenstrahlen beleuchtet werden.

Die Besonderheit des Bildes ist ein Bild mit verschobenem Fokus – der Maler war offensichtlich viel höher als der Boden, auf einem sehr hohen Gebäude. Dadurch gerieten nicht nur die gesamte Flussbreite und die unzähligen Gebäude, sondern auch eine Vielzahl verschiedener Schiffe auf der Themse sowie Gestalten, die untätig die Promenade von verschwenderisch gekleideten Damen und Herren umrundeten, in sein Blickfeld.

Die Farbpalette des Bildes ist perfekt – es ist ein klares Spiegelbild eines makellos warmen Tages mit einem leichten Wolkendunst am Horizont, klarer Luft und angenehm warmem Wetter."

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *