24.11.2020

Unbefleckte Empfängnis, Bartolome Esteban Murillo – Gemälde Beschreibung

Beschreibung des Gemäldes:

Konzeption ohne Sünde – Bartolome Esteban Murillo. 1680. Öl auf Leinwand
Dieses Gemälde ist eines der üblichen Heiligenbilder im Barockstil, das von einer Vielzahl von Malern gemalt wurde, die der Künstler in seinem Leben gemalt hat. Aber die Leinwand ist in ihrer eigenen Interpretation der üblichen biblischen Handlung ein wenig auffällig. In den meisten Fällen erschien die sündlose Empfängnis vor dem Publikum in Form der Verkündigung – dem Erscheinen eines Engels an die Jungfrau Maria mit der Nachricht, dass sie dazu bestimmt war, den Erlöser zur Welt zu bringen. Im selben Bild ähnelt die Szene eher einer anderen berühmten Handlung – der Himmelfahrt der Jungfrau.

Die Figur der Jungfrau Maria befindet sich in der Mitte der Komposition und ist allseitig von einer Fülle nackter Kinderfiguren umgeben – Puttenengel, die das Gemälde des Barock so geliebt hat. Die Muttergottes ruht ihre Füße auf einem Halbmond – ein Zeichen ihrer göttlichen Essenz und Integrität, ein Symbol der Königin des Himmels.

Die Jungfrau Maria trägt ein langes weißes Kleid ohne Dekor, auf das asymmetrisch ein blauer Umhang geworfen ist, der sich perfekt um ihren Körper legt. Seine Arme sind auf der Brust verschränkt und seine Augen sind aufgerichtet, sein Gesicht drückt Ehrfurcht vor dem Willen Gottes und eine Vorahnung zukünftigen Leidens aus. Ihr Kopf ist von Strahlen umgeben.

Die Figur der Muttergottes wird nicht nur kompositorisch, sondern auch mit Hilfe von Licht und Farbe hervorgehoben. Hinter der Jungfrau nimmt die Farbe eine rote Farbe an, die ihre Figur gewinnbringend auszeichnet, als ob sie zum Leuchten gezwungen wäre. An den Seiten des Bildes wird der Hintergrund in diagonaler Richtung dunkel und erhält die kühlsten, tiefsten Farben. Mit dieser Technik können Sie dem Bild noch mehr Bewegung und Ausdruck verleihen."

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *