24.11.2020

Jungen mit Trauben und Melone, Bartolome Esteban Murillo

Beschreibung des Gemäldes:

Jungen mit Trauben und Melone – Bartolome Esteban Murillo. 1645-1646. Öl auf Leinwand. 100 40 6 x 100 vier cm
Dieser stattliche spanische Maler, ein einprägsamer Vertreter des Barock, wird in seinen eigenen Genrebildern aus einem anderen Blickwinkel völlig anders. In diesen Leinwänden mit gewöhnlichen prosaischen Darstellungen entstehen der ultimative Realismus des Bildes und eine gewisse Lebendigkeit, die für seine traditionellen Werke zu einem religiösen Thema nicht charakteristisch sind.

Das Bild zeigt zwei Straßenjungen aus den untersten Gesellschaftsschichten, kleine Lumpen, die sich dennoch über jeden Moment ihres eigenen schwierigen und komplexen Lebens freuen. Es ist unklar, woher sie eine ganze Weintraube und eine große goldene Melone haben, aber sie essen einen einfachen Leckerbissen mit ausgezeichnetem Appetit auf. Die Jungen haben sehr gewöhnliche und grobe, zerlumpte Kleidung, sie sind kahl und schmutzig, aber auf der ganzen Leinwand bläst sie mit einer solchen Heiterkeit der Jugend, dass man fast die Melone und den süßen Geschmack reifer Trauben riechen kann.

Die Genrebilder des Künstlers vermitteln einen Eindruck von seiner Fähigkeit, gewöhnliche Szenen darzustellen, die nichts mit traditionellen „inszenierten“ Darstellungen religiöser biblischer Gemälde zu tun haben. Es gibt keine blassen und vergeistigten Gesichter der leidenden Heiligen und Leidenden, nur gegerbte Bauernjungen, die an einem heißen Nachmittag mittags saßen, um sich an dem zu erfreuen, was der Gott sandte."

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *