21.04.2021

Straße im Wald, Meindert Hobbem, 1670

Beschreibung des Gemäldes:

Die Straße im Wald – Madert Hobbema. Um 1670. 94,6 x 129,5
Die Hauptaufgabe, die sich niederländische Landschaftsmaler des 17. Jahrhunderts stellten, war die Übertragung einer Licht-Luft-Umgebung, in der sich das Bild von Mensch und Natur verbindet, eine poetische Vorstellung von der Welt. Einer der großen Meister dieses Genres war Meinert Hobbem.

Sein Bild “Straße im Wald” produziert eine Erinnerung an eine Szene, die speziell im Leben gesehen wird. Die alarmierenden Umrisse großer Bäume und das hektische Hell-Dunkel-Spiel verleihen ihr ein gewisses Drama. Die Leinwand ist in der letzten Phase der Kreativität geschrieben. Die Kunst von Hobbham manifestiert sich hier in seiner Gesamtheit. Zumindest eine Ecke der Landschaft ist interessant zu betrachten. Fast ein kleines Gemälde vermittelt sorgfältig jedes Detail, aber im Allgemeinen entsteht auf der Leinwand ein verallgemeinertes, synthetisches Bild der Natur."

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *