20.10.2020

Gemälde “Kinderspiele”, Peter Brueghel der Ältere – Beschreibung

Beschreibung des Gemäldes:

Kinderspiele – Peter Brueghel der Ältere. Holz, Öl. 100 achtzehn x 100 einundsechzig cm

Ein entzückendes Bild von “Kinderspielen” wurde von dem niederländischen Meisterpinsel Peter Bruegel the Elder gemacht. Der Maler malte es im Stil der nördlichen Renaissance, entsprechend der Handlung der Genreszene.

Die Arbeit des Autors ist einfach wunderbar! Peter Bruegel beobachtete die Kinderspiele vom Fenster seines eigenen Hauses aus, gegenüber befindet sich ein schneeweißes zweistöckiges Gebäude mit einem Portikus. Kinder sitzen auf der Treppe, ein Tisch in Form eines Stundenplans hängt an der Wand. Der Maler hob glücklich Farben, Leinwand auf und fing an zu schaffen! Er malte eine Schule, in der seine Söhne lernten.

Peter Bruegel malte auf die Leinwand eine stadtweite Straße und den Platz, auf dem die Kinder spielen. Sie liefen für eine Pause aus der Schule oder nach der Schule und hatten lustige Spiele. Die Jungs spielen in kleinen Gruppen von 2-3 und 5-7 Personen. Sie toben laut und vergessen alles. Mit all dem sind die Kinder sehr ernst in Spielen und lächeln überhaupt nicht. Der Maler arbeitete in der für das Land schwierigen Zeit an dem Gemälde, in der es viel Böses und Ungerechtes gab. Er machte sich Sorgen um das Schicksal der Menschen. Er machte sich Sorgen um seine eigenen Kinder, denen er eine glückliche Zukunft sichern wollte.

Auf der rechten Seite verläuft eine Straße tief in den Stadtblock hinein, auf der linken Seite eine Landschaft der Frühlingsnatur. Einige Kinder baden trotz der Vorfrühlingssaison im Fluss und halten sich an einer aufblasbaren Stierblase fest.

Im offenen Straßenraum “kocht” dein Leben! Jüngere und ältere Schüler haben sich bemerkenswerte Spiele im Freien ausgedacht. Sie rollen Reifen; spielen Sie Ball, Golf, Rinnsal, Wortspiele, Netze und Verstecken; eine Ritterschlacht beginnen; Drehe einen Spinner, ein Maßband, Kreisel; reite auf einem Fass und auf einem Brett, als ob von einer Rutsche; auf Stelzen spazieren gehen; renne auf allen vieren; binden sich in Knoten; winkende Stöcke; Springseil; wirf bunte Bälle; baue in den Sandkasten der Festung; “Sattel” den Zaun, als ob ein Hengst; sich gegenseitig anheben und mit Gewalt messen; Stunts und Zirkusvorstellungen machen. Sie spielen gerne Piñata. Dieses lustige mexikanische Spielzeug in Sternform reproduziert geometrische Formen und Tiere und enthält herzhafte Süßigkeiten und Leckereien.

Kinder ahmen Erwachsene nach, stellen den Bräutigam und die Frau dar, den Kaufmann im Laden, den Hausmeister, den Gärtner, den Lehrer, den Arzt oder ahmen die Gewohnheiten von Tieren nach. Das Bild zeigt mehr als hundert verschiedene Kinderspiele und -spaß. In der Arbeit angewendet bunte, farbenfrohe Farben. Alles ist in Dynamik und Bewegung. Von den erwachsenen Figuren in der Ferne ist eine Dame zu sehen, die zwei schelmische, kämpfende Jungen auseinander zieht. Sie übergießt sie mit Wasser aus einem Eimer. In der rechten Bildecke drückt ein Mädchen Steine. Von Zeit zu Zeit verwendeten Maler diese Methode und wandelten das Pulver in ein Pigment für eine Reihe von Farben um.

Das Bild bringt Zufriedenheit, Licht, Güte, Wohlstand, schafft Vertrauen, steckt voller Optimismus und heilt Depressionen."

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *